Releases-Audiobooks

audiobooks

fairy tales

Booklet-Informations:

Der Schuster und der Teufel.

Während einiger Unterrichtsstunden entstand 1999 das erste Manuskript zur Märchenvertonung Der Schuster und der Teufel nach dem Text von Anton Teschechow (in der Übersetzung von Ada Knipper und Gerhard Dick, 1965 aus: Anton Teschechow. Die Steppe. Meistererzählungen. Rütten & Loening, Berlin, 1965 – Aufbau Verlag GmbH & Co. KG, Berlin 1965, 2008). Die Komposition ist für Sprecher, Gitarre, Laute, Orgel und Akkordeon und erzählt die Geschichte des armen, aber schlauen Schuhmachers Fëdor Nilov, der an Heiligabend einen seltsamen Pakt mit dem Teufel schließt. Das Thema ist natürlich immer dasselbe von Reichtum, Macht und Wohlbefinden, als Gegenleistung für die verkaufte Seele - aber Teschechows Variation des Topos hält viele Überraschungen bereit … Die Musik ist vor allem Programmmusik und das Werk folgt dem Prinzip der Leitmotivkomposition und liefert somit eine äußere Form, die dem Schüler, durch ständigen Abgleich zwischen handelnder Person und zugehöriger Musik, verständnisvoll vermittelt, warum eine Musik an einer bestimmten Stelle gerade so geschrieben wurde.

 

The Shoemaker and the Devil.

During some lessons, the first manuscript for the fairy tale adaptation The Shoemaker and the Devil was written in 1999 according to the text by Anton Chekhov (translated by Ada Knipper and Gerhard Dick, 1965): Anton Teschechow, Die Steppe. Meistererzählungen. Rütten & Loening, Berlin, 1965 - Aufbau Verlag GmbH & Co. KG, Berlin 1965, 2008). The composition is for speaker, guitar, lute, organ and accordion and tells the story of the poor but clever shoemaker Fëdor Nilov, who on Christmas Eve makes a strange pact with the devil. Of course the theme is always the same of wealth, power and well-being, in return for the sold soul - but Anton Chekhov’s variation of the topos holds many surprises in store ... Above all, the music is program music and the work follows the principle of the Leitmotivkomposition and thus provides an outward form, which communicates to the student, through constant alignment between the actor and the associated music, understanding why music was written in a particular place just like that.

Rumpelstilzchen: Während der Unterrichtsstunden entstand im Jahr 1999 das Manuskript zur Märchenvertonung Das Rumpelstilzchen. Die Komposition, nach der Textvorlage der Gebrüder Grimm, ist gesetzt für Sprecher, Gitarre, Laute und Perkussion und erzählt die Geschichte von der armen Müllerstochter die schließlich – mit Hilfe des Rumpelstilzchens – Königin wird und dafür ihr erstgeborenes Kind geben soll. Die Musik ist vor allem Programmmusik und das Werk folgt dem Prinzip der Leitmotivkomposition und liefert somit eine äußere Form, die dem Schüler, durch ständigen Abgleich zwischen handelnder Person und zugehöriger Musik, verständnisvoll vermittelt, warum eine Musik an einer bestimmten Stelle gerade so geschrieben wurde.
 
Rumpelstiltskin: During the lessons, the manuscript for the fairy tale setting TheRumpelstiltskin was created in 1999. The composition, based on the text by the Brothers Grimm, is set for speaker, guitar, lute and percussion and tells the story of the poor miller's daughter who - with the help of Rumpelstiltskin - will eventually become queen and give her firstborn child. Above all, the music is program music and the work follows the principle of Leitmotivkomposition and thus provides an outward form, which communicates to the student, through constant balance between the actor and the associated music, understanding why music was written in a particular place just like that.

Das Aschenputtel:

Genauso wie die ebenfalls bei Gerung-Arts&Music erschienene Märchenvertonung Rumpelstilzchen, nach der Grimmschen Vorlage, gehört das Aschenputtel zur Familie der pädagogischen Werke. Diesmal allerdings begleiten nicht Gitarre und Laute den Sprecher sondern Klavier, Cembalo und Violine. Das Werk folgt dem Prinzip der Leitmotiv Komposition und liefert somit eine äußere Form, die dem Schüler, durch ständigen Abgleich zwischen handelnder Person und zugehöriger Musik, verständnisvoll vermittelt, warum die Musik zu einer bestimmten Szene gerade so geschrieben wurde.

 

Cinderella:

Just like Rumpelstiltskin, a fairy tale adaptation also published by Gerung-Arts&Music, based on Grimm's model, the Cinderella belongs to the family of pedagogical works. This time, however, not guitar and lute accompany the speaker but the piano, the harpsichord and the violin. The work follows the principle of leitmotif composition and thus provides an external form, which communicates to the student, by constant alignment between actor and the associated music, understanding why the music was written in a particular scene just like that.

edition-gerung
Josef-Hofmiller-Weg 15
87549 Rettenberg

fon:

+ 49(0) 8327 930351

mail:

mail@edition-gerung.de

 

 

Bürozeiten

office hours

Mo. - Fr.

vormittags / morning

9:30 Uhr - 11:30 Uhr

9:30 am - 11:30 am

 

 

aktuell - current

Buchtipp /

recommended reading

 

Visionary Guitars
Chatting with Guitarists

 

Autor - Author:

Andrea Aguzzi

 

ISBN 978-1-326-58693-5

 

Das Buch ist in paper- oder e-book-Version erhältlich  und wird vertrieben über www.Lulu.com bzw. über alle anderen wichtigen Internet-Anbieter.

_______________________________

The book is available in paper or e-book version and is distributed by www.Lulu.com or by all other major Internet providers.

 

Neuigkeiten

News

____________________

KALTLand in den letzten Monaten entstand, in enger Zusammenarbeit mit dem Komponisten Helmut Oehring, der Filmzyklus KALTLand. Zahlreiche Grafiken von Hans-Jürgen Gerung visualisieren die Musik Oehrings in einem 8-teiligen Zyklus.

die einzelnen Filme tragen die Titel:

_____________________

COLDLand in the recent months, the film cycle COLDLand has been developed in dense collaboration with the composer Helmut Oehring. Numerous graphics by Hans-Jürgen Gerung visualize the music of Oehring in an 8-part cycle.

the individual films are titled:

BaumLand

SchneeLand

FruchtLand

WasserLand

MoorLand

KlammLand

TierLand

MenschenLand

 

Soeben ist Gerungs jüngste Komposition für Akkordeon Solo

letzter Frost

bei Jetelina Musikverlag

erschienen.

Das Werk existiert auch in einer

Version für Gitarre solo.

Siehe auch:

aktueller Gesamtkatalog 2020

------------------------

Just recently Gerung's latest composition for

accordion solo

letzter Frost (last frost)

has been released by Jetelina publishing house. The work also exists in a version for guitar solo. See also:

current general catalog 2020

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© edition-gerung